Bachhaus Eisenach

Eisenach ist bekannt für die Wartburg und vielleicht auch noch für das Opelwerk. Was viele nicht wissen ist die Tatsache, daß hier Johann Sebastian Bach geboren wurde. Aus diesem Grund gibt es in Eisenach auch ein Museum in seinem Geburtshaus, das von der Neuen Bachgesellschaft e.V. betrieben wird. Das Museum in der Straße Am Frauenplan … Weiter lesen

Die Wartburg in Eisenach

Sie ist eine der bekanntesten Burgen Deutschlands: die Wartburg. Hier fand der berühmte Sängerkrieg statt, den Richard Wagner später in seine Oper „Tannhäuser“ integrierte, Martin Luther übersetzte hier die Bibel ins Hochdeutsche und auch das erste Treffen der studentischen Burschenschaften fand 1817 hier statt. Die Wartburg liegt am Stadtrand von Eisenach und ist schon von … Weiter lesen

Zitadelle Petersberg in Erfurt

Wer nach Erfurt kommt, sieht sie nicht unbedingt sofort und auch sonst zählt sie nicht zu den bekanntesten Touristenzielen Erfurts, die Zitadelle Petersberg. In Sichtweite neben dem Erfurter Dom gelegen, ahnt der Besucher nur ansatzweise, was sich hinter der großen Mauer wohl verbergen mag. Nach dem Dreißigjährigen Krieg entstand durch den Kurfürsten von Mainz auf … Weiter lesen

Der Erfurter Dom

Erfurt ist nicht nur Landeshauptstadt, Erfurt ist auch Domstadt. Unmittelbar in der Innenstadt, auf einer kleinen Anhöhe gelegen, befindet sich der Erfurter Dom. Zu Beginn des 12. Jahrhunderts wurde eine Kirche St. Marien erstmals erwähnt. Diese soll zur Mitte des 12. Jahrhunderts abgerissen und durch den jetzigen Dom ersetzt worden sein. Möchte man heute den … Weiter lesen

Goethes Gartenhaus in Weimar

Neben Goethes Wohnhaus am Frauenplan, ist Goethes Gartenhaus im Park an der Ilm das wohl bekannteste Museum Weimars. Als Goethe 1776 nach Weimar zog, ersteigerte er das kleine Gartenhaus samt Garten. Bis er 1782 in sein Wohnhaus umzog, wohnte er die meiste Zeit hier. Nach seinem Tod wurde das Gartenhaus zu einer Art Pilgerstätte und … Weiter lesen