Wandern: Von Chorin nach Niederfinow

Nordöstlich von Berlin liegt das Barnimer Land mit der Schorfheide. Und dort gibt es nicht nur einiges zu sehen, z.B. das Kloster Chorin und das Schiffshebewerk Niederfinow, sondern man kann dort auch herrlich wandern. Start der Wanderung ist am Bahnhof Chorin, wo der Regionalexpress von Berlin nach Stralsund hält. Verlässt man den Bahnhof, geht es … Weiter lesen

Geschütztes Industriedenkmal: Schiffshebewerk Niederfinow

Wenn Schiffe größere Höhen zu überwinden haben, wird vielfach auf Schleusen gesetzt. Damit werden Höhenunterschiede ausgeglichen. Doch manchmal kommen auch Schiffshebewerke zum Einsatz. Das älteste noch in Betrieb befindliche Schiffshebewerk Deutschlands ist das Schiffshebewerk Niederfinow. Im Grunde ist so ein Schiffshebewerk eine Art große Badewanne. Da fährt das Schiff rein und dann wird die gesamte … Weiter lesen

Die Ruine des Kloster Chorin

Nordöstlich von Berlin, nahe Eberswalde, liegt der kleine Ort Chorin. Abseits des Ortes, über einen ca. 2 km langen Wanderweg erreichbar, befindet sich die Ruine des ehemaligen Zisterzienserklosters Chorin. Seit 1542 war das säkularisierte Kloster dem Verfall preisgegeben. Erst 300 Jahre später wurden die Ruinen gesichert und die Gebäude teilweise rekonstruiert. Heute ist das ehemalige … Weiter lesen

Wandern: Von Görzke nach Wiesenburg (Mark) auf dem Rundwanderweg 60

Der Rundwanderweg 60 von Wiesenburg (Mark) nach Görzke und zurück ist mit über 30 km recht lang und bedarf schon etwas Übung. Für Wanderanfänger gibt es wesentlich kürzere Strecken auf denen man den Fläming erkunden kann. Den Weg von Wiesenburg nach Görzke über Neuehütten gibt es hier zum Nachlesen. Wer den ersten Teil des Rundwanderwegs … Weiter lesen