Ruhr Museum Essen

Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Zollverein hat sich in der alten Kohlenwäsche das Ruhr Museum angesiedelt.

Der Beginn der Ausstellung befindet sich recht weit oben, der Zugang erfolgt über eine außen beginnende Rolltreppe. Damit und auch durch den inneren Aufbau des Gebäudes dürfte klar sein, daß hier keine Barrierefreiheit gegeben ist. Manchmal, so auch hier, lässt sich so etwas allerdings nicht vermeiden.

<a href="https://www.zollverein.de/angebote/ruhr-museum-natur-und-kulturgeschichte-des-ruhrgebiets

Weiterlesen

Der Grugapark in Essen

Das Ruhrgebiet ist als grau und öde verschrien. Der Grugapark in Essen ist der Beweis dafür, daß dies so nicht stimmt. Bereits in den 30er Jahren fand hier eine Gartenausstellung statt und nachdem das Gelände nach dem Zweiten Weltkrieg wieder neu hergerichtet wurde, konnte es u.a. auch als Standort der Bundesgartenschau 1965 dienen.

Auf einer Fläche von ca. 65 ha haben die Essener und ihre Gäste die Gelegenheit sich vom Alltag zu erholen. Der Park

Weiterlesen

Zeche Zollverein – UNESCO Weltkulturerbe

Spricht man von der Stadt Essen, denken auch heute noch die wenigsten, daß diese Stadt kulturell viel zu bieten hat. Doch wirklich, in Essen gibt es sehr viel zu entdecken. Eines der bekanntesten, größten und für mich auch beeindruckendsten Ausflugsziele in Essen ist die Zeche Zollverein.

Das Gelände ist fast komplett im letzten Nutzungszustand von 1986 erhalten. Die Steinkohlenzeche ist weltweit die einzige öffentlich zugängliche Anlage ihrer Art, die so komplett erhalten ist. Wer heute

Weiterlesen

Die Villa Hügel in Essen

Bei dem Begriff Villa denkt man an ein kleineres oder mittelgroßes Haus, doch bei der Villa Hügel handelt es sich faktisch um ein ausgewachsenes Schloss. Das 1870 – 1873 errichtete Gebäude, entstand für die Familie des Industriellen Alfred Krupp, der mit dem Adel nicht so viel am Hut hatte und es deshalb „Villa“ nannte, anstelle „Schloss“.

269 Zimmer mit insgesamt 8100 qm Wohnfläche standen dem Industriellen Krupp und seiner Familie zur Verfügung. Dazu gehörte

Weiterlesen

Stadtbummel durch Aachen

Sie ist nicht nur die westlichste deutsche Großstadt, sie ist auch eine der ältesten deutschen Städte: Aachen. In letzter Zeit hört man von dieser Stadt eher mal wenn es um den insolventen Fußballverein geht, ansonsten fällt einem zu der Stadt höchstens noch der regelmäßig verliehene Karlspreis ein.

Und noch etwas verbindet man mit Aachen: Karl den Großen. Der fränkische König und römische Kaiser hatte hier seine Pfalz. Seine Stiftskirche ist bis heute nach zahlreichen Erweiterungsbauten

Weiterlesen

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen