Märchenhaft: Die Saalfelder Feengrotten

Eines der wohl beliebtesten Ausflugsziele in der DDR waren die Saalfelder Feengrotten. Und auch heute noch sind selbige ein sehr beliebtes Ausflugsziel in Thüringen. Immerhin rund 160.000 Menschen kommen alljährlich nach Saalfeld um sich in eine märchenhafte Untertagewelt entführen zu lassen.

Dort wo sich heute die Feengrotten befinden war im Spätmittelalter eine Alaunschieferabbaustätte. Die hat sich aber irgendwann nicht mehr gerechnet und so wurde im 18. Jahrhundert der Bergbau dort eingestellt

Weiterlesen

Zu Besuch bei der Oberweißbacher Bergbahn

Zieht man auf der Landkarte von Erfurt aus einen Strich nach unten, stößt man unmittelbar auf den kleinen Ort Cursdorf. Er ist der Endpunkt einer interessanten Eisenbahnstrecke, die sich in zwei Teile aufteilt. Die Rede ist von der Oberweißbacher Bergbahn.

Die Steilstrecke der Oberweißbacher Bergbahn

Die 1,3 Kilometer lange Steilstrecke der Oberweißbacher Bergbahn verbindet die Orte Obstfelderschmiede und Lichtenhain miteinander. An einem dicken Stahlseil sind zum einen ein Personenwagen befestigt

Weiterlesen

Die historische Altstadt von Erfurt

Erfurt, die Landeshauptstadt von Thüringen, hat nicht nur den Zoo, den Dom und die ega zu bieten. Die Stadt kann durchaus mit einem ganz anderen Highlight aufwarten: der historischen Altstadt. Die heutige Altstadt umfasst Bereiche, die bereits im 11. Jahrhundert besiedelt waren.

die Struktur der heutigen Altstadt entstand letztlich bereits im 12 Jahrhundert. Größere Einschnitte gab es nochmals als die napoleonischen Truppen 1813 einige Reihen mit Häusern abreißen ließen, die sich nahe des

Weiterlesen

Thüringer Zoopark in Erfurt

Im Norden Erfurts befindet sich der Zoopark. Er liegt nahe einem DDR-Neubaugebiet, was für die die dort wohnten und wohnen sicher sehr praktisch war bzw. ist.

Das Zoogelände ist 63 ha. groß, wovon ca. 48 ha. für den Zoobesucher nutzbar ist. Seit 1959 gibt es den Zoo Erfurt bereits und er erfreut sich großer Beliebtheit, wie sonst sind teils längere Schlangen an den Kassenhäuschen zu erklären.

Für die Anreise nutzt man am besten die Straßenbahn. Die Linie 5 endet direkt vor dem Zoo, so

Weiterlesen

Der egapark in Erfurt

Etwas am Stadtrand gelegen befindet sich der egapark, zu DDR-Zeiten als iga bekannt. Das heute unter Denkmalschutz stehende Gelände hat eine interessante Geschichte hinter sich. War es einst Teil der Festung Erfurt und beherbergte die Zitadelle Cyriaksburg, so wurde es danach als Grünanlage umgestaltet, bis dann 1961 die iga dort angesiedelt wurde. Auch Teile der ehemaligen Festungsgebäude wurden mit in das Konzept eingebunden.

Auf dem Gelände des egaparks befinden sich mehrere Ausstellungshallen

Weiterlesen

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen