Stadtrundfahrt durch Stuttgart mit dem Doppeldeckerbus

Während des mehrtägigen #twuttgart Aufenthaltes im August hatte uns Stuttgart Tourist eingeladen eine Fahrt mit dem Doppeldeckerbus durch Stuttgart zu machen und uns dafür die Karten kostenfrei bereitgestellt.

Der Doppeldeckerbus verkehrt im 40 Minuten- bis 2 Stunden-Takt, abhängig auch von der Jahreszeit. Wenn das Wetter es zulässt wird das Oberdeck zum Cabrio. Eine Stunde und vierzig Minuten dauert eine Rundfahrt, wobei man mit dem Hop On Hop Off-Ticket auch jederzeit aussteigen und wieder einsteigen kann und sich zwischenzeitlich erstmal rund um die jeweiligen Haltestellen umschauen und vielleicht noch einen Museumsbesuch einplanen kann. Zehn Stationen gibt es auf der Route, die bereits nach kurzer Fahrzeit aus dem Stadtzentrum im Talkessel rausführt und dann die meiste Zeit oberhalb entlangführt, sodaß man immer nach unten in den Talkessel schauen kann.

Damit man auch weiß was man da gerade sieht, gibt es an jedem Platz Kopfhörer und darüber kann man den Audioguide hören. Der ist in verschiedenen Sprachen verfügbar, u.a. übrigens auch in schwäbisch. Das sollte man sich aber nur als Eingeborener anhören, ansonsten halte ich das eher für unerträglich. Aufgebaut ist der Audioguide übrigens so, daß ein Opa seiner Enkelin die Stadt zeigt und man selbst als unbeteiligter Dritter diesem Gespräch der beiden lauscht. Tolle Idee und mal etwas anderes als sonst.

An einigen sicher sehr interessanten Stellen ist der Blick auf die Stadt leider etwas von Bäumen zugewachsen. Manch Ecke hätte man sich vielleicht auch gerne etwas länger angeschaut, aber gerade da hielt der Bus dann nicht. Aber: Zeit zum Aussteigen wäre bei unserer Fahrt eh nicht gewesen, da noch andere Besuche anstanden.

Die Fahrt mit dem Doppeldeckerbus ist grundsätzlich für jeden zu empfehlen, der bei einem Erstbesuch in Stuttgart erstmal einen groben Überblick bekommen möchte, um danach dann auf eigene Faust gezielt einzelne Stätten aufzusuchen.

Für das 24-Stunden-Ticket sind 15 € zu bezahlen, für Kinder gibt es Ermäßigungen.

Teilen erwünscht!