Das DB-Museum in Halle (Saale)

Eisenbahnmuseen gibt es wie Sand am Meer, nur die wenigsten davon werden aber von der DB selbst betrieben. Die meisten sind in der Hand von Vereinen, einzelne gehören auch Privatpersonen.

Eines dieser Museen, die die Deutsche Bahn selbst betreibt ist das DB-Museum in Halle/Saale. Es ist derzeit noch an zwei räumlich getrennten Standorten untergebracht, soll wohl aber demnächst zusammengeführt werden an einen Standort. Praktisch alle dort ausgestellten Fahrzeuge stammen aus dem Bestand der ehemaligen Deutschen Reichsbahn der DDR. Sie sind im ehemaligen Bahnbetriebswerk Halle P untergestellt. Seit 2003 besteht das Museum am heutigen Standort. Die Fahrzeuge werden von einer BSW-Gruppe gepflegt.

Mehrmals jährlich gibt es größere Veranstaltungen, bei denen einzelne Fahrzeuge auf der Drehscheibe präsentiert werden. Auch Führerstandsmitfahrten sind dann möglich und häufig kommen dann auch Gastlokomotiven zu Besuch. Bei einer dieser Großveranstaltungen entstanden auch die Fotos zu diesem Beitrag.

Das DB-Museum kann sonnabends von 10 – 16 Uhr besichtigt werden. Bei größeren Veranstaltungen gelten separate Öffnungszeiten.

Sehr familienfreundlich sind auch die Eintrittspreise:

Erwachsene: 2,50 Euro
Kinder: 1,00 Euro
Familien: 5,00 Euro
Ermäßigt: 2,00 Euro

Da die Fahrzeuge in einem alten Lokschuppen beheimatet sind, ist da drinnen auch nicht alles picobello sauber. Daher sollte man halt nicht in hellen Klamotten oder die Frauen gar mit Stöckelschuhen das Museum besuchen wollen. Zur Besichtigung würde ich ca. 1-1,5 Stunden Zeit einplanen. Bei größeren Veranstaltungen dann auch ruhig etwas mehr. Beachten sollte man auch, daß das Museum nicht vollständig barrierefrei ist. Es ist und bleibt nunmal ein Eisenbahnbetriebsgelände, das sollte man nicht vergessen.

Für die Anreise empfiehlt es sich die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen, da vor Ort keine Parkplätze zur Verfügung stehen. S-Bahn und auch Straßenbahn halten unmittelbar am Museum.

Alles in allem ist ein Besuch des DB-Museums in Halle/Saale eine schöne Idee für einen Sonnabendausflug, wenn die Kinder mal wieder beschäftigt werden wollen. Eisenbahnen üben auch heute noch auf Kinder einen ganz großen Reiz aus. Das nette Personal vor Ort erklärt auch gerne einiges zu den ausgestellten Fahrzeugen und gibt interessante Einblicke in den Eisenbahnbetrieb früher und heute.

Veröffentlicht von Torsten

Ich mag Deutschland und bin gerne im Land unterwegs. Historische Altstädte, tolle Landschaften, interessante Museen - es gibt vieles wofür ich mich begeistern kann. Mich findet ihr auch bei Google+.

Kommentare sind geschlossen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen