Hällisch-Fränkisches Museum Schwäbisch Hall

In der Innenstadt, etwas versteckt in einer Seitengasse, befindet sich das Hällisch-Fränkische Museum. Hier wird die Geschichte von Schwäbisch Hall und der Region anschaulich an zahlreichen Bildern und Originalschaustücken aus vergangenen Zeiten dem interessierten Besucher dargestellt.

Hällisch-Fränkisches Museum

Ich war rund 45 Minuten vor Schließung da und wurde da auch freundlich drauf hingewiesen. Obwohl das Museum auf den ersten Blick gar nicht so groß erscheint, habe ich es in der Zeit nicht geschafft, mir alles in Ruhe anzusehen. 3.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche stehen dem Besucher zur Verfügung um sich ausgiebig zu informieren. Von daher sollte man hier ruhig ca. 1,5 Stunden einplanen und ja, es lohnt sich auf jeden Fall hier einzukehren.

Hällisch-Fränkisches Museum

Zahlreiche Ausstellungsstücke werden hier präsentiert, zum Beispiel Waffen aus dem Mittelalter, ebenso Schießscheiben der Schützen.

Hier erfährt man auch, daß Schwäbisch Hall früher auch mal abgebrannt war, später aber wieder aufgebaut wurde und in neuerer Zeit sich ständig weiter ausgedehnt hat. Heute wohnen ca. 32.000 Menschen in Schwäbisch Hall, eine Zahl die im Mittelalter höchstens große Städte wie Köln erreichten.

Das Museum erstreckt sich über mehrere Gebäudeteile mit mehreren Etagen, die lediglich über Treppen erreichbar sind. Damit ist es für gehbehinderte Menschen eher schlecht zugänglich.

Unbedingt anschauen sollte man sich auch die reich verzierte Stuckdecke in einem der oberen Räume. Was die Handwerker zu damaliger Zeit leisteten, lässt mich heute noch großen Respekt vor diesen Menschen haben.

Hällisch-Fränkisches Museum

Trotz der sehr zahlreichen Ausstellungsstücke, hält man sich im Museum mit den Eintrittspreisen stark zurück. An dem Tag wo ich dort war, war aus irgendeinem mir nicht ersichtlichen Grund der Eintritt frei. Aber auch sonst sind die Eintrittspreise sehr human:

Erwachsene: 2,50 €
Kinder (6-18 Jahre): 1,50 €
Familien: 5,50 €

Die Öffnungszeiten:

Dienstag – Sonntag 10-17 Uhr
Montags sowie Karfreitag, Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag und Silvester geschlossen

Wer in Schwäbisch Hall oder der Region unterwegs ist, sollte hier ruhig mal vorbeischauen. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Teilen erwünscht!