Urlaub auf Usedom – mehr als nur Strand und Ostsee

Usedom liegt an der Ostsee. Die Insel liegt zu weiten Teilen auf deutschem Gebiet, der östliche Teil gehört zu Polen. Schon früher war Usedom als „Badewanne von Berlin“ bekannt, war man doch schon früher mit dem Zug in rund 2,5 Stunden von der Hauptstadt auf die Insel gelangt. Diese Fahrzeiten schaffen selbst heutige Züge nicht zu unterbieten. Dennoch empfiehlt sich die Anreise per Bahn.

Vom Bahnhof Züssow aus verkehrt die Usedomer Bäderbahn (UBB) bis nach Świnoujście Centrum auf polnischer Seite. Außerdem gibt es ab Zinnowitz noch die Möglichkeit per Bahn nach Peenemünde zu gelangen.

UBB-Triebwagen in Kölpinsee

Aus touristischer Sicht am bekanntesten sind die drei Kaiserbäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf. Dort entstanden zahlreiche schöne Häuser. Ahlbeck und Bansin erhielten zudem ins Meer ragende Seebrücken. Erst nach Wende erhielt auch Heringsdorf eine über 500 Meter lange Seebrücke.

Seebrücke Heringsdorf

Doch hat Usedom viel mehr zu bieten als nur Ostsee. Die Insel bietet sich auch für Wander- und Radtouristen ideal an. Zahlreiche Wander- und Radwege durchkreuzen die Insel. Damit kommt man auch in die abseits des Ostseestrands gelegenere Orte der Insel. Auch hier gibt es einiges zu entdecken, seien es Künstlerateliers oder auch zahlreiche Tiere wie Kormorane oder Seeadler.

Wanderweg zw. Grüssow und Warthe

Wer die Insel mit dem Rad erkunden möchte, sein eigenes aber nicht mit nach Usedom bringen kann oder will, dem stehen alleine über 100 Verleihstationen von Usedomrad auf der Insel zur Verfügung. Schön auch, daß man das Fahrrad nicht zwingend an der Station zurückgeben muß, wo man es ausgeliehen hat. Wer bereits ein Tagesticket für Bus und Bahn hat, bekommt das Fahrrad am Gültigkeitstag des Tickets sogar kostenlos. Hier gibt es eine sehr gut funktionierende Kooperation zwischen ÖPNV und Fahrradverleih, sicherlich auch Vorbild für andere Urlaubsregionen.

Auch Kunstinteressierte kommen auf Usedom auf ihre Kosten. Das Landestheater Vorpommern spielt in den Sommermonaten regelmäßig auf der Insel und hat dafür Veranstaltungsorte in Usedom und Zinnowitz etabliert.

Ostsee bei Bansin

Wer jetzt meint Usedom sei zu weit weg, kein Problem. Der Flugplatz Heringsdorf wird regelmäßig aus der Schweiz und von Nordrhein-Westfalen aus angeflogen, die Bahn bindet an den Wochenenden je ein IC-Zugpaar nach Heringsdorf durch. Und noch ein Argument pro Usedom gibt es: die Insel ist der sonnenreichste Ort Deutschlands. Also Sachen packen und auf nach Usedom!

Teilen erwünscht!