Schloss- und Parkanlage Sanssouci

Einer der schönsten und wohl auch bekanntesten Orte Deutschlands dürfte wohl Sanssouci sein. Das Schloss mit seinen weitreichenden Parkanlagen, Statuen, Tempeln usw. ist eines der baumeisterlichen Glanzstücke des 18. Jahrhunderts und entstand auf Initiative des Preußenkönigs Friedrich II.

Sanssouci

Seine Nachfolger haben das gesamte Gelände immer wieder erweitert. Alleine mehr als 4.000(!) Statuen befinden sich auf dem Gelände.

Statue im Park Sanssouci

Neben dem eigentlichen Schloss Sanssouci befinden sich noch weitere prägende Gebäude in dem Park:

Friedenskirche
Neues Palais
Orangerie
Belvedere auf dem Klausberg
Drachenhaus auf dem Klausberg
Chinesisches Haus
Freundschaftstempel
Neptungrotte
Neue Kammern
Bildergalerie
Antikentempel
Schloss Charlottenhof
Obeliskportal mit Obelisk
künstliche Ruinen auf dem Ruinenberg

Dazu kommen dann noch diverse Brunnenanlagen, kleine Teiche, zahlreiche Blumenbeete und umfangreiche Wiesen und Waldflächen.

Sanssouci

Wer Sanssouci besuchen möchte, der sollte sich sehr viel Zeit mitbringen. Doch eines sei gesagt: möchte man sich wirklich alles in Ruhe anschauen, ist selbst ein ganzer Tag eigentlich noch viel zu kurz. Es gibt so viel zu entdecken, daß man gar nicht merkt wie schnell die Zeit vergeht.

Rund um den Park gibt es mehrere Parkplätze, teilweise sogar kostenlos. Aber auch per Bahn, mit eigener Bahnstation, und dem öffentlichen Nahverkehr ist Sanssouci gut zu erreichen, grenzt die Parkanlage doch zumindest an einer Seite direkt an die Potsdamer Innenstadt an.

Sanssouci

Die Nutzung von Fahrrädern ist im Park Sanssouci übrigens nicht gestattet, diese sollte am Rande des Parks abstellen.

Unbedingt anschauen sollte man sich die Ausstellungen im Schloss Sanssouci und im Neuen Palais. Es empfiehlt sich dafür ein Kombiticket zu lösen. Dies ist etwas günstiger als zwei einzelne Tickets für die verschiedenen Ausstellungen. Desweiteren sollte man sich auch unbedingt die recht bescheiden wirkende Grabstätte von König Friedrich II. von Preußen anschauen, die sich neben dem Schloss Sanssouci befindet.

Gerade auch bei schönem Wetter sollte man frühzeitig vor Ort sein, denn Schloss und Park sind bei Einheimischen und zahlreichen Touristen sehr beliebt.

Für Schloss und Park Sanssouci kann ich hier eine absolute Besuchsempfehlung aussprechen!

One Comment

  1. brandenburgerin

    Ich war bereits einige Male in Potsdam und auch schon im Schloss Sanssouci. Es ist wahr, dass man sich viel Zeit nehmen sollte. Auch bei Führungen sollte man vielleicht im Vorfeld schon wissen welche man machen will und eventuell planen zu welcher Uhrzeit. Gerade im Sommer kann es schonmal sehr voll werden. Wenn man da ein Foto vom Schloss machen möchte hat man so gut wie immer andere Personen auf dem Bild. Daher als Tipp. Für schöne Fotos kann man auch an einem sonnigen Wintertag zum Schloss. Die Möglichkeiten für schöne Motive sind dann größer. Brandenburg ist durch die Nähe zu Berlin auch ein beliebtes Ausflugs- und Urlaubsland, gerade durch die vielen Seen und grünen Flecke.

Comments are closed.