Tagesausflug nach Merseburg

Irgendwie klingt Merseburg alles andere als ein Ort den man mal gesehen haben sollte. Aus DDR-Zeiten verbindet man den Ort eher mit Industrie, aber sicher nicht mit Tourismus. Dabei hat Merseburg in dieser Hinsicht einiges zu bieten. Oberhalb der Saale gelegen befinden sich im Stadtzentrum das Schloss Merseburg und der Merseburger Dom. Es dürfte wohl … Weiter lesen

Das Ringheiligtum Pömmelte

In der Nähe von Schönebeck (Elbe) liegt Pömmelte. Ein ganz kleiner Ort, auf der Landkarte auch nur schwer zu finden. Und ganz in der Nähe von Pömmelte hat von vor einigen Jahren bei Luftaufnahmen etwas entdeckt, daß sich als Kreisgrabenanlage herausstellte. Das ist ein altes Ringheiligtum, dessen Entstehung wohl zum Ende des 3. Jahrtausends vor … Weiter lesen

Die Arche Nebra

Nein, das ist kein Schreibfehler, es soll wirklich Nebra und nicht Noah heißen. Nebra ist ein kleiner Ort im Unstruttal und von dort gelangt man nach Wangen und von dort aus dann zur Arche Nebra. Wieso die nicht Arche Wangen heißt, darf man sich da dennoch ruhig fragen. Wer per Bahn anreisen möchte also bitte … Weiter lesen

Kloster und Kaiserpfalz Memleben

Memleben? Noch nie gehört? Nicht so schlimm, denn die großen Zeiten von Memleben sind längst vorbei. Damals, im 10. Jahrhundert, war Memleben eine bekannte Königs- und Kaiserpfalz. Der ostfränkische König Heinrich I. kam hierher und starb auch in Memleben und auch sein Sohn, der erste Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, Kaiser Otto I. … Weiter lesen

Wandern: von Laucha (Unstrut) nach Freyburg (Unstrut)

Im Süden von Sachsen-Anhalt liegt das Unstruttal. Selbiges ist bekannt für seine hier angebauten Weine. Der kalkhaltige Boden ist nämlich für einige Traubensorten ein idealer Nährboden. Dazu kommen Burgen und Klöster, die das Unstruttal bereichern und dem Besuchern als Ausflugsziel dienen. Ausgangspunkt der Wanderung ist der Bahnhof Laucha an der Unstrut. Die Anreise erfolgt dementsprechend … Weiter lesen